Aktuelles Thema: Mobility

Mobilität

Von kaum etwas wird unsere Welt so sehr geprägt wie von der Mobilität – sie ist ein Zeichen der Freiheit, Individualität, Unabhängigkeit und Veränderung. Unsere heutige Welt ist vor allem durch eine neue Vielfalt an Mobilitätsformen gekennzeichnet:  alles wird mobiler, schneller, komplexer und digitaler. Dieser wachsende Mobilitätsbedarf geht einher mit einer Vielzahl von neuen Konzepten, Ideen und Geschäftsmodellen. In der ersten Runde von Berlin InnoBridge greifen die Teilnehmer das Thema Mobilität auf und suchen im Rahmen des Programms nach nachhaltigen, innovativen und ökonomischen Lösungen für die neuen Mobilitätsanforderungen und -möglichkeiten.

Terminplanung (alle Teilnehmer)
  1. InnoMatch am 15.02. in der DB Mindbox
    Moderation durch The Inspiracy Group

    • 8:30 Uhr – Einlass und Registrierung
    • 9:00 Uhr – Begrüßung und Einführung
      • Onno Szillis, Leiter DB mindbox
      • Prof. Dr. Andreas Knie, Geschäftsführer InnoZ GmbH, Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel
      • Prof. Dr. René Mauer, Professur für Entrepreneurship und Innovation, ESCP Europe
      • Steffen Terberl, Leiter Profund Innovation, Freie Universität Berlin
    • 10:00 Uhr – Kennenlernen der Innovationsideen und Teilnehmer/innen
    • 12:00 Uhr – Gemeinsames Mittagessen
    • Ab 13:00 Uhr – Weiterentwicklung der Innovationsideen (inkl. Pausen)
      • World Café / Open Space
      • Präsentation der Arbeitsergebnisse
      • Teambildung
      • Arbeit in Teams
    • 17:00 Uhr – Weiteres Vorgehen und Get-Together
    • Ca. 18:00 Uhr – Ende der Veranstaltung
  1. InnoDrive
    • 23.02. 18:00 – 21:00 Uhr – Effectuation
    • 02.03. 18:00 – 21:00 Uhr – Design Thinking / Lean Startup
    • 09.03. 18:00 – 21:00 Uhr – Business Model Design
    • 15.03. 18:00 – 21:00 Uhr – Pitching
    • 29.03. 18:00 – 21:00 Uhr – Intellectual Property
  1. DemoDay
    • 05.04. 18:00 – 21:00 Uhr (Ort: ESCP Europe)
Zusätzliche Termine für Studenten
  1. Vorbereitung
    • 25.01. 16:30 – 19:00 Uhr – Introduction to technology entrepreneurship
    • 01.02. 09:00 – 12:00 Uhr – Roles and processes in technology entrepreneurship
  1. Nachbereitung
    • 06.04. 16:30 – 19:00 Uhr – De-briefing

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bewerben Sie sich um eine Teilnahme und/oder schlagen Sie eine Innovationsidee vor.

Themengebiet

Der Begriff Mobilität kann im Kontext von  Berlin InnoBridge vielseitig verstanden werden. Es geht hierbei nicht nur um die räumliche Fortbewegung und die Mobilität von Personen, sondern genauso um neue Infrastrukturen, innovative Mobilitätskonzepte, Nachhaltigkeit, die Sharing Economy, intelligente Transportsysteme und -dienstleistungen und Mobile Commerce.

Der Systemwechsel in der Mobilität ist vor allem in der Automobilität zu erkennen, wo der Besitz eines Fahrzeugs mehr und mehr dem gemeinschaftlichem Nutzen und Teilen weicht. Darüber hinaus etablieren sich zunehmend Systeme zum autonomen Fahren, die sich mittels einer Vernetzung mit ihrer Infrastruktur fortbewegen. Zusätzlich haben Drohnen ein enormes Potenzial die Menschheit weltweit zu vernetzen. Sie helfen ihnen dabei Ernten zu kontrollieren, Belastungen aufzuspüren und Pakete zu liefern.

Die verschiedenen Trends im Mobilitätsbereich lassen darauf schließen, wie komplex und breit gefächert der Begriff Mobilität ist. Entwicklungen verlaufen von Smart Vehicles und Drohnen über Shipping, Tracking, Robotics, Big Data, Driver Assistance, Traffic Management und Navigation bis hin zur Sharing Economy für Autos, Flüge uvm. Wichtige Themengebiete für Berlin InnoBridge sind daher Fahrzeuge, Logistik, die Sharing-Economy, Information und Transportation und ihre verschiedenen Komponenten.

Förderung

Berlin InnoBridge wird gefördert durch die Berliner Wirtschaft.

Partner

Folgende Unternehmen und Organisationen sind Partner für den aktuellen Durchlauf von Berlin InnoBridge zum Thema Mobilität:


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bewerben Sie sich um eine Teilnahme und/oder schlagen Sie eine Innovationsidee vor.